Parkinson achtsam

Wer resilient ist, kann mit schweren Schicksalsschlägen oder belastenden Lebenssituationen besser umgehen als andere. Gerade in der Behandlung chronischer Erkrankungen sind psychosoziale Unterstützung und Therapien wichtige Elemente. Die psychische Widerstandskraft (Resilienz) kann zu einer positiven Anpassung in solch belastenden Lebenssituationen beitragen und ermöglicht uns, auf unsere inneren Ressourcen zurückzugreifen. Deine Resilienz zu stärken, kannst Du lernen und trainieren. 


INSEA aktiv

"Das Programm INSEA will Betroffene, Angehörige und Freunde dabei unterstützen, mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen besser und selbstbestimmter zurecht zu kommen. Der Kurs unterstützt Sie, Ihre Lebensqualität bei chronischer Krankheit zu verbessern, Ihren Alltag und Ihre Medikamenteneinnahme gut zu organisieren, sich ausgewogen zu ernähren und körperlich aktiv zu sein.

Zum Beispiel entwickeln Sie Handlungspläne, die ihnen helfen, selbst gesteckte Ziele mit Freude und Zuversicht zu erreichen."

Kursdauer (Kurse sind auch online möglich)

6 Wochen (1 x wöchentlich)

Kursgebühr: kostenlos

Anmeldung: erforderlich

Weitere Infos zu INSEA:
Robert-Bosch-Stiftung
Download: Flyer INSEA aktiv (pdf)


MBSR- MBCT-Verband

"Der MBSR-MBCT Verband ist ein Zusammenschluss von Achtsamkeitslehrenden. [...] Der Verband möchte es Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft ermöglichen, mit wirksamen Programmen wie MBSR und daraus abgeleiteten Verfahren Achtsamkeit zu lernen und zu praktizieren – so das Ziel. In unserer Kursdatenbank finden Sie über 2.000 Kurse und qualifizierte Achtsamkeitstrainer in Ihrer Nähe."

Weitere Infos: MBSR-Verband

Download: Flyer MBSR-Verband (pdf)


Achtsamkeit und Akzeptanz

Hier könnt Ihr Euch den zweiten Vortrag von Prof. Dr. Imad Maatouk vom 15. Juni 2022 ansehen: 


"In einem ersten Vortrag am 16.03.2022 (Video s. unten "Selbstfürsorge") wurden Anregungen zur Selbstfürsorge und zum Erhalt eines selbstbestimmten Umgangs mit chronischen Erkrankungen vermittelt. Aufgrund der starken positiven Resonanz und Nachfrage nach einer Fortsetzung, soll in der Folgeveranstaltung der Fokus auf die praktische Umsetzung ausgewählter Wege zur Förderung der Selbstfürsorge gelegt werden."

Download: Infoflyer


Selbstfürsorge

Hier könnt Ihr Euch den ersten Vortrag von Prof. Dr. Maatouk vom 16. März 2022 ansehen:

Prof. Dr. Imad Maatouk, Leiter des Schwerpunkts Psychosomatik, Psychotherapie und Psychoonkologie an der Medizinischen Klinik II des Uniklinikums Würzburg, zeigt in seinem Online-Vortrag auf, wie chronisch Kranke durch Selbstfürsorge ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden steigern können."


Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)

ACT ist eine neuere Form der Psychotherapie: achtsamkeits- und akzeptanzbasiert. ACT will Menschen darin unterstützen, eigenverantwortlich und selbstwirksam
ein werteorientiertes und selbstbestimmtes Leben zu führen. Dies insbesondere auch in Krisenphasen, die zum Leben unausweichlich
dazugehören. Hierfür will ACT die seelische Flexibilität stärken, um wieder vermehrt das eigene Handeln nach den eigenen Lebenszielen und Werten auszurichten, statt im Kampf gegen unangenehme Gefühle (Angst, Schmerzen)
stecken zu bleiben.

"Akzeptanz ist – im Sinne von ACT – eine urteilsfreie Wahrnehmung der Dinge, so wie sie sind.  Akzeptanz benötigt die Bereitschaft, inneres Erleben (also Gedanken, Erinnerungen, Gefühle und Körpersensationen) anzunehmen, ohne zwingend und automatisiert auf sie zu reagieren."

Weitere Infos zu ACT: 

Akzeptanz- und Commitment


Familiencoach

Seelische Gesundheit der Angehörigen stärken

Kostenlose Hilfe zur Selbsthilfe. Ein online-Selbsthilfeprogramm, von Fachleuten entwickelt (nicht nur für pflegende Angehörige). Reinschauen lohnt!

"Einen Angehörigen zu pflegen kann sehr anstrengend sein – auch für die Seele. Das Online-Selbsthilfe-Programm möchte Ihnen daher dabei helfen, die Gesundheit Ihrer Psyche zu stärken und sich vor Überlastung zu schützen.
Anhand von Tipps, interaktiven Übungen, Videos und Audios lernen Sie, wie Sie mit den seelischen Herausforderungen umgehen können, die für die meisten Pflegenden beschwerlich sind.
Das Online-Programm beinhaltet keine persönliche Beratung."


Achtsamkeitsübungen







Download Broschüren

Der DVGP bietet Broschüren zum kostenlosen Download an:

 ©Ein Service des DVGP

Autor der Broschüre ist Johannes Tack, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender des Dachverbands-Mitglieds Sozialpsychiatrische Initiative Paderborn e.V.


©Ein Service des DVGP

Printversion im DVGP-Shop erhältlich


Parkinson bewegt >>